Aktionen zur Suchtprävention beim Open Flair

Aktionen zur Suchtprävention auf dem Open Flair 2018

Peer-Aktion der BZgA-Kampagne „Alkohol - Kenn Dein Limit“

Peers sind engagierte und speziell geschulte junge Leute, meist Studenten, die im Auftrag von "Alkohol? Kenn dein Limit." der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unterwegs sind, um auf dem Open Flair mit den Besuchern über Risiken und Folgen von übermäßigem Alkoholkonsum ins Gespräch zu kommen. Die Peers sind zu zweit im Einsatz auf dem Festivalgelände, in der Stadt und auf dem Campingplatz. Man erkennt sie an ihren Jacken und T-Shirts mit dem "Alkohol? Kenn dein Limit."-Logo. Mit dieser Kampagne soll kein Verzicht auf Alkohol, sondern auf einen kritischen und verantwortungsbewussten Konsum hingewiesen werden.

Die Peerssind  am Freitag (10.08.18) zwischen 16.00 - 19.00 Uhr, am Samstag (11.08.18) zwischen 10.00 - 19.00 Uhr und Sonntag (12.08.2018) 10.00 - 16.00 Uhr auf dem Festivalgelände und dem Campingplatz anzutreffen.

BZgA in Kooperation mit der Fachstelle für Suchthilfe und Prävention sowie dem Arbeitskreis Open Flair

www.kenn-dein-limit.info

Das Safer Nightlife-Projekt „Drogerie“

Safer-Nightlife bedeutet, die Partykultur nachhaltig und sicher zu gestalten. Rauscherleben ist dabei grundlegend nichts Verkehrtes. Jedoch gilt es, sich Risiken bewusst zu machen und sich selbst zu reflektieren. Dabei verstehen wir uns weder als Pro- noch Anti-Drogen-Projekt, sondern sind als wertungsfreie Ansprechpartner*innen vor Ort, um User*innen und Interessierte über Wirkungen, Risiken und Folgen des Konsums psychotroper Substanzen aufzuklären. Wichtigstes Ziel unserer Arbeit ist die Risk- & Harmreduction. Es geht uns darum, Risiken weitestgehend zu minimieren, welche durch den Konsum sowohl illegalisierter als auch legaler Drogen entstehen. Zudem sensibilisieren und stärken wir User*innen für einen bewussten Umgang mit sich selbst und dem eigenen Rauscherleben. Dazu stellen wir ein breites Spektrum an Safer-Use-Hinweisen und –Utensilien zur Verfügung, damit nicht nur der Sprung, sondern auch die Landung gelingt!

Außerdem finden sich auf unserer Webseite drogerie-projekt.de umfangreiche Infos zu diversen Substanzen sowie aktuelle Pillenwarnungen. Schaut doch mal rein!

Der Standort des Drogerie-Spaces befindet sich am ruhiger gelegenen Teil des Hauptweges zwischen Campingplatz und Seebühne.

Suchthilfe in Thüringen GmbH in Kooperation mit der Fachstelle für Suchtprävention, der Jugendförderung im Werra-Meißner-Kreis und dem Arbeitskreis Open Flair

www.drogerie-projekt.de