Treffen der Diakoniebeauftragten

Montag, 25. September 2017
19.00 – 21.00 Uhr
im Gemeindehaus der Marktkirche,

Bei der Marktkirche 5, Eschwege

Bei diesem Treffen werden Frau Maria Zaschke und Frau Elke Ackermann von der Schuldnerberatung der Arbeiterwohlfahrt in Eschwege über die Probleme der Überschuldung und über ihre Beratungsarbeit berichten. Der Kreis der Menschen in unserer Gesellschaft, die in die Schuldenspirale geraten, erweitert sich stetig. Die Situation einer gravierenden Verschuldung zieht wiederum eine Reihe erheblicher Folgeprobleme nach sich, unter denen dann beispielsweise Kinder in komplexer Form leiden müssen. Deshalb ist es wichtig, dass wir über die Möglichkeiten der Schuldnerberatung sowie deren Hilfeangebot hier vor Ort gute Kenntnisse erlangen. Wie gewohnt werden die KirchenvorsteherInnen über die neuen Entwicklungen beim Diakonischen Werk in Kenntnis gesetzt.