Neue Mitarbeiter*in gesucht
Für die Suchtprävention des Diakonischen Werkes wird eine neue Mitarbeiter*in gesucht
Allgemeine Sozial- und Lebensberatung stellt Jahresbericht vor
Die beiden Mitarbeiter*innen in der kirchlichen allgemeinen Sozial- und Lebensberatung berichten vom Corona-Jahr 2020
Suchtberatung und Suchtprävention veröffentlichen Jahresberichte
Berichte vom Corona-Jahr 2020 mit Beschreibung aller Herausforderungen haben die Suchtberatung und Suchtprävention veröffentlicht
Honorarkräfte für Schulworkshops gesucht
Für Schulworkshops zur Alkoholprävention suchen wir ältere Schüler*innen oder Student*innen zur Übernahme von Kleingruppen
Sucht im Alltag - Schaufensterausstellung
Karikaturen von "Hennes" zum Thema Sucht im Schaufenster Ecke Marktstraße/Gebrüderstraße Eschwege
Internationaler Tag gegen Rassismus
Werra-Meißner-Kreis gegen Rassismus – Bündnis gestaltet erstmals Internationalen Tag
HomeOffice und Suchterkrankung
Ein Bericht in der Werra-Rundschau vom 21.2.2021 mit Interview von Anna Samland und Anna Niebeling
Vergessenen Kindern eine Stimme geben...
12. bundesweite Aktionswoche für Kinder aus suchtkranken Familien vom 14. bis 20. Februar 2021
Neue Mitarbeiterin im Quartiersmanagement
Kathrin Münkel will Heuberg lebendig und zu einem friedlichen Lebensmittelpunkt machen
Flüchtlingsberatung auch im Lockdown erreichbar
Auch während der Corona-Pandemie und im Lockdown ist die Flüchtlingsberatung der Diakonie Werra Meissner erreichbar
Und wer fragt uns? Erste Ergebnisse von Jugendlichen
Die Aktionswoche wird sehr gut angenommen. Auf der Homepage von "Demokratie leben" gibt es erste Berichte
Curriculum für ehrenamtliche Betreuer*innen in Witzenhausen
Eine Veranstaltungsreihe der Berufsbetreuerinnen des diakonischen Betreuungsvereins
"Und wer fragt uns?"
Aktionswoche zum Tag der Kinderrechte vom 16. - 20.11.2020
Anders ist auch schön
Ferienprogramm im Sozialen Stadtteilladen
Sucht beschäftigt die Menschen ein Leben lang
Landtagsabgeordnete Karina Fissmann und Knut John erhalten Einblick in die Arbeit der Fachstelle für Suchthilfe und Prävention
Durch Corona Verlagerung des Glücksspiels in den Onlinebereich
Bedingt durch Schließungen der Spielhallen und gastronomischen Betrieben